Der M.C. "White Roses" sammelte Spendengelder im Bolero2 in Ankum zu Gunsten der DMD Forschung.

Feiern und helfen bis halb fünf in der Früh. (Bericht übernommen von Ankum-Online).

Sonntag, 01. Februar 2009
Der M.C. White Roses feierte 15-jähriges Bestehen.
Ankum. Sogar aus dem fernen Kassel reisten Motorradfreunde am Freitagabend nach Ankum, um das 15-jährige Bestehen des M.C. White Roses aus Eggermühlen während einer Winterparty im Bolero 2 zu feiern. Im Vordergrund stand dabei erneut die Hilfe für muskelkranke Kinder.

Im vergangenen Jahr entschied sich der M.C. White Roses erstmals seine Winterparty unter das Motto der Hilfe zu stellen und sammelte via Eintrittsgeldern und Spenden kräftig für die Aktion Benni & Co. Denn es werden dringend Forschungsgelder benötigt, um endlich eine Behandlungsmöglichkeit für die schwere Erkrankung namens „DMD“ zu entwickeln. Eine Erkrankung, die Jungs im Kindesalter trifft und das Muskelsystem mit jedem Lebensjahr zunehmend lähmt.

Dass nun auch die Jubiläumsparty unter dem gleichen Motto stehen sollte, stand für die Motorradfreunde außer Frage und ebenso sahen es auch die mehr als 200 „Biker“ aus Nah und Fern, die sich auf den Weg in die Ankumer Club-Disco Bolero 2 gemacht hatten.

Die Party selbst geriet dabei nahezu familiär gemütlich. DJ Marco Thore ließ es behutsam angehen, Smalltalk gab es allenthalben und bis um halb fünf in der Früh kürzte sich noch mancher „Meter“ nahe der Theke.

Eine Party eben unter Freunden und noch dazu mit einem Erfolg der Hilfe, der jenem des Vorjahres in keinster Weise nachsteht.

So bleibt also nur noch zu gratulieren: Beste Wünsche zum 15-jährigen Bestehen des M.C. White Roses!

     

Sollte jemand sein Bild hier nicht sehen wollen. Kurze E-mail und ich werde es sofort entfernen!

     


Der M.C. "White Roses" •  Euer Motorradclub in Eggermühlen und Umgebung!  •