Eine kurze Information über unseren Club den M.C. White Roses aus Eggermühlen.
Veranstaltungen
Wie von jedem anderem Club wurden von uns auch regelmäßig Treffen andere Motorradclubs besucht. Sei es im Norden bei den Flying Horses in Großefehn, beim Burn-out in Esens oder im Süden beim M.C. Lippetal. Gerne besucht wurden aber auch die Nachbarclubs, hier sei besonders der M.C. Black-Hawk - aus Kettenkamp erwähnt. Dort war zu unserer Gründungszeit mein Bruder Udo "Pluto" G. der Clubpräsident. Im Frühjahr 1995 veranstalteten wir unser erstes Frühjahrstreffen auf Brauer's Platz in Eggermühlen. Mit ca. 400 Besuchern war dieses erste Treffen für uns ein großer Erfolg dem ein weiteres im nächstem Frühjahr folgte.


Paralell wurden von mir in dieser Zeit die ersten Fahrten nach Großbritannien geplant. Mit diesem herrlichen Land und seinen Leuten besteht für mich nun länger als 25 Jahre eine enge Verbundenheit. So ging's im Sommer 1996 mit 12 Teilnehmern nach North-Yorkshire dem White-Roses County, in Nordengland. Mein Freund Peter E. in Todmorden hatte für uns einen Zeltplatz gebucht. Tägliche Ausfahrten führten uns zum Lake-District nach Derbyshire und durch den Peak-District.
In den nächsten 2 Jahren fuhren wir noch 2 mal nach Nordengland. Im Jahr 1999 folgte dann unsere große Schottland-Rundfahrt. In nur 8 Tagen fuhren wir 2500 Km durch dieses herrliche Landschaft der Highlander bis rauf zum Loch Ness. Für das Jahr 2000 war unsere große Fahrt nach Irland angesagt. Wir fuhren mit der Nachtfähre von "Europoort" nach Kingston upon Hull und durchquerten bei strömendem Regen England, kamen zu spät in Holyhead an und mußten auf einer späteren Passage nach Dublin übersetzen. Irland entschuldigte sich mit strahlendem Sonnenschein für dieses Ärgernis. Wir hatten keinen Tropfen Regen während unseres Irland-Aufenthalts. 2001 fuhren wir dann eine Süd-England Rundfahrt, diese Fahrt werde ich im Mai 2003 wiederholen. Auf all diesen Fahrten vergaßen wir nie auf der Rückfahrt unsere Freunde in Todmorden, North-Yorkshire zu besuchen.
Hier waren die "White Roses" ziemlich schnell bekannt und immer herzlich willkommen. Special regards to Peter, Christin sowie Tan in the "Queen-Hotel" and to Anne in the "White Hart".     Ein Bericht von "Highwayman on Tour"

M.C. "White Roses" •  Der Motorradclub in Eggermühlen und Umgebung!  •